Türme und Geschichte des Romantik Hotel Turm

Zum Hotel Turm gehören drei Häuser und mehrere Türme: der alte Turm, das Kraiterhaus mit Rundturm, der neu gebaute Eulenturm und das Wagenhaus. Alle diese Gebäude haben ihren unverkennbaren eigenen Stil. Durch seine Bauweise verfügt das Hotel über mehrere Terrassen, die einen wunderbaren Ausblick ermöglichen.
Der alte "Turm" stammt aus dem 13. Jahrhundert und war im Laufe der Zeit Wehrturm, Gericht und Kerker, um schließlich die Gastwirschaft zu werden, die unsere Gäste heute so schätzen. Die Chronik schreibt: "Im Winter trug es sich zu, dass Bauern und Knechte sich beim Turmwirt einschneien ließen: Drei Tage und Nächte und mehr wurde gekartet, getrunken, gestritten, gelacht und gerauft. Für kurze Schlafpausen legte sich abwechselnd ein Spieler quer auf die Bank. Bei Aufbruch hatte jeder das Recht auf ein stärkendes Mittagsmahl - auf Kosten des Wirtes natürlich: erst so war der beschwerliche Heimweg - und einmal zu Hause - wohl das sichere Donnerwetter besser zu ertragen".

Seither hat sich einiges geändert, geblieben aber ist die freundliche Gastlichkeit, die mit Fürsorge und Bodenständigkeit überzeugt.
Kathi und Stephan Pramstrahler führen das Hotel mittlerweile in dritter Generation. Sie bemühen sich täglich ihren drei Kindern Sebastian, Maximilian und Magdalena gute Eltern zu sein und die Gäste des Romantik Hotel Turm rundum zu verwöhnen.